Kunst im Garten - Gartenkunst

Torben Lorenzen

miniLüüd – kleine Leute, große Wirkung


Torben LorenzenFür die meisten Menschen sind alte Holzstücke am Strand nur eine Stolperfalle.
Ich klettere lieber in ungeahnte Höhen.

Muscheln gibt es wie Sand am Meer.
Aber ich springe in den maritimen Infinitypool.

Corona-Masken sind ein notwendiges Übel.
Ich tauche in ein Masken-Bad ein.

Wie alles begann:
In der verrückten Pandemie-Zeit brauchte ich einfach einen kreativen
Ausgleich, um der Wirklichkeit zu entfliehen und den Kopf frei zu kriegen.

Meine Zuflucht: das Freibad Tarp in Schleswig-Holstein.

Also beamte ich mich in Miniaturform in dieses Bad.

Jetzt kann ich nicht mehr aufhören, typisch norddeutsche Elemente wie
Treibgut, Muscheln oder Seekarten mit Miniaturfiguren zu verbinden.

Das trifft den Nerv der Zeit:
Meine ersten beiden miniLüüd-Ausstellungen waren bis zum 01.05.2022 bei
Robbe & Berking (Winterwerft, Wasser-Kisten) in Flensburg zu sehen.

miniLüüd in den Medien:
Flensburger Tageblatt, 28.12.2021
Live bei „mein Nachmittag“ NDR, 07.12.2021
Sat.1 SH/HH, 18.1.2022 um 17:30 Uhr
Online: Shz, 08.12.2021, Sat.1 regional.de, 18.01.2022

Ich, das Nordlicht:
1970 in Niebüll geboren, unbeschwert aufgewachsen in Husum, hauptberuflich
in Hamburg im Einsatz, wohnhaft und glücklich verheiratet in Flensburg.

Keine Überraschung also, dass der Name miniLüüd aus dem Plattdeutschen kommt
und „kleine Leute“ bedeutet.

Torben-Lorenzen 01
Torben-Lorenzen 02
Torben-Lorenzen 03
Torben-Lorenzen 04
Torben-Lorenzen 05
Torben-Lorenzen 06
Torben-Lorenzen 07
Torben-Lorenzen 08
Torben-Lorenzen 09
Torben-Lorenzen 10
Torben-Lorenzen 11
Torben-Lorenzen 12