Kunst im Garten - Gartenkunst

Günther Bode

Steinskulptur par exzellent


1941 in Marth/Eichsfeld auf einem Bauernhof geboren;
1961Flucht aus der DDR, weil der elterliche Hof in eine LPG musste;
1966 -1969 Lehrerstudium in Alfeld/Leine;
1969 – 2006 Lehrer und Schulleiter u.a. in Ashausen.

Ab 1990 beschäftige ich mich mit der Bildhauerei und werde Schüler der Bildhauerin Gisela Milse in Radbruch. Nach meiner Pensionierung 2006 wird aus dem Hobby eine Passion. Ich begann mit Speckstein, bearbeite inzwischen von Alabaster bis Sandstein die unterschiedlichsten Steine. Man braucht gute Hände, muss sich konzentrieren können und geduldig der eigenen Idee und dem Stein folgen. Bildhauen ist für mich spannend, entspannend und meditativ zugleich. Oft verlasse ich mich auf mein Bauchgefühl. Dort finde ich die besten Ideen – so wie im Bauch ohnehin die richtigen Lebenshilfen zu finden sind! Es ist gut, etwas kreativ gestalten zu können:

Kunst tut gut

guentherbode1
guentherbode2
guentherbode3