17. & 18. Juni 2017  |  11:00 - 18:00 Uhr

Rönkkoppel 44a, 46, 48 Kolkwiese 19a · 22159 Hamburg

Anne Dahms

Anne DahmsMeine Faszination für Glas jeglicher Art begann bereits in meiner Kindheit. 1955 in Hamburg geboren, gab es noch verschiedenfarbige Glasscherben an den Staßenrändern zu finden, die sich für mannigfache Gestaltungen anboten. Später wurde die Verarbeitung von bunten, zum Teil handgefertigten Glasscheiben zu meiner Leidenschaft. In dieser Zeit entstanden, oft dem Jugendstil nachempfunden, Bilder und Lampen.

Doch erst durch die Möglichkeit der "heißen" Glasverarbeitung, zum Teil unter Hinzunahme von Edelmetallen wie Gold oder Silber, lassen mich der unglaublichen Reaktions-und Gestaltungsmöglichkeit der Chemie des Glases auf die Spur kommen. Die so entstandenen ("im Feuer gedrehten") Perlen sind immer anders, ein aus ihnen gearbeitetes Schmuckstück, ein Unikat

 

Web- & Print-Unterstützung:kunstklick.de Logo